Logo Sigmund-Freud.biz

Startseite


Der Menschenspringer

Der psychologische Fantasy-Bestseller von Ralph Gawlick
Schauen Sie ins Unterbewusstsein von völlig verschiedenen Menschen vom Triebtäter bis zum biederen Geschäftsmann

mehr unter menschenspringer.de


Sigmund Freud

Kindheit und Jugend
Studienzeit
Erste Krankenhaustätigkeit - Untersuchungen mit Cocain
Jean-Martin Charcot - Hysterie und Hypnose
Privatdozentur in Wien
Frau und Kinder
Die Entstehung der Psychoanalyse
Sein Verhältnis zu Religionen / Religionskritik
Zusammenarbeit mit Jung
Freud und der Nationalsozialismus
Ich, Es, Über-Ich - Das 3-Instanzen-Modell
Freuds Traumdeutung
Der Fall Anna O.
Seine Bücher
Zitate

Sigmund Freud

Kindheit und Jugend

Geburt, Schulzeit, Eltern und Geschwister von Freud

Foto von Sigmund Freud Sigmund Freud wurde am 6. Mai 1856 in Freiberg in Mähren geboren. Diese Stadt war damals noch Teil des Österreichischen Kaiserreich. Freuds vollständiger Name lautete Sigismund Schlomo Freud. Er war jüdischer Abstammung und fühlte sich, trotz seiner negativen Einstellung aller Religionen gegenüber, dem Judentum zugehörig.

Sein Vater, Kallamon Jacob Freud, war bereits in seiner dritten Ehe, als Sigmund Freud geboren wurde. Freuds Mutter war Amalia Freud, geborene Nathansohn. Aus den vorherigen Ehen seines Vaters, hatte Freud zwei ältere Halbbrüder. Zudem hatte er noch sieben jüngere Geschwister, die aus der Ehe seiner Eltern stammten.

Freuds Vater war ein erfolgreicher Wollhändler. Jedoch hatte auch er unter der Wirtschaftskrise um 1857 zu leiden. Als er bankrott ging, beschloss Freuds Vater mit seiner Familie zwei Jahre später nach Leipzig zu ziehen. Nur wenige Jahre später zogen sie schließlich nach Wien, wo Sigmund Freud das Leopoldstädter Communal-Realgymnasium besuchte. 1873 bestand Freud seine Reifeprüfung mit Auszeichnung.


relevante Themen


Gestaltpsychologie - mehr zu diesem Thema

Infos über Psychische Krankheiten
(c) 2013 by sigmund-freud.biz Hinweise Impressum